Briefmarken & Münzen April / Mai 2021

Kontakt: Tel: 0931/32 93 46 0 (Inland) Tel: 00 49/931/32 93 46 0 (Ausland) Fax: 0931/32 93 46 20 (Inland) Fax: 00 49/931/32 93 46 20 (Ausland) info@waigand-sammlerwelt.de www.waigand-sammlerwelt.de ZEITGESCHICHTE ZUM ANFASSEN: DIE "SCHLANGEN"-AUFDRUCKE VON 1923 TAUFRISCH WIE VOM SCHALTER: DER 20 MARK DARLEHENSKASSENSCHEIN 1914 EXTREM SELTEN UND GESUCHT: 1 KG RUSSISCHES SILBER Natürlich hatte die Inflation in Deutschland auch ihre Auswirkungen auf die Dienst- marken. Auf dem Höhepunkt der Geldentwertung standen keine geeigneten Marken mehr zur Verfügung und ab Mai 1923 behalf man sich mit einem Aufdruck-Proviso- rium. 14 verschiedene Werte von 20 bis 50 Mrd. Mark aus Ausgaben von normalen Freimarken erhielten den schlangenförmigen Aufdruck "Dienstmarke" und konnten so von Behörden und Dienststellen verwendet werden. Im Umlauf waren sie gerade einmal 7 Monate und vor allem postfrisch sind sie noch preiswert zu haben. Eine tol- le Gelegenheit, um ein spannendes Kapitel Zeitgeschichte für wenig Geld mit historischen Briefmarken aus dem Deutschen Reich in der eigenen Sammlung zu dokumentieren. Mit der Mobilmachung für den Ersten Weltkrieg 1914 entstanden die Darlehenskas- sen. Gegen die Verpfändung von Waren und Wertpapieren erhielt man Darlehens- kassenscheine. Damit trug diese maßgeblich zur Finanzierung des I. Weltkrieges und der folgenden Hyperinflation 1923 bei. Darlehenskassenscheine sind echte Zeitzeugen deutscher Geldgeschichte und in Top-Erhaltung kaum noch zu bekom- men. Holen Sie sich jetzt die 20 Mark in bankfrischer Erhaltung in die Samm- lung. Eine echte Chance zum Gelegenheitspreis. Nur solange Vorrat reicht! Deutsches Reich  Schlangen-Aufdrucke (Mi.Nr. 75-88), postfrisch, Mi. Wert 50,- € 310.75.034 24,80 Russland  100 Rubel 2001, 40. Jahrestag der bemannten Raum­ fahrt, Juri Gagarin hob in einer Wostok- 1-Trägerrakete 1961 ab und umrundete die Erde. Damit war er der erste Mensch im Weltraum, 1 Kilo Feinsilber und Ø 100 mm groß, äußerst selten ange- boten nur 750 Ex. für Weltraumsammler (KM 681), PP 8658.681.014 Russland  100 Rubel 2005, 625. Jahrestag der Schlacht auf dem Schnepfenfeld, Reiterangriffsdarstellung mit Pfeil und Bogenbeschuss, 1 Kilo Feinsilber und Ø 100 mm groß, äußerst selten angeboten nur 500 Ex. (KM 925), PP 8658.925.014 jetzt nur 19,80 € Deutsches Kaiserreich - Darlehenskassen­ scheine 1914-18  20 Mark 1914, Brauner Merkur/Minerva, Ros 49 (DEU-55), I 9422.55.024 225,- jetzt nur 189,- € nur 1.980,- € nur 2.150,- € FARB-SPEZIALITÄT ZUR WÄHRUNGSREFORM: DIE 15 PFG. SCHWÄRZLICHSIENA Im Juni 1948 wurde in den Westsektoren Deutschlands eine Währungsreform durchgeführt und die Deutsche Mark als neue Währung eingeführt. Um die gro- ße Nachfrage nach neuen Marken decken zu können wurden Restbestände der 1. Kontrollratsausgabe mit verschiedenen Post- hörnchen-Aufdrucken versehen. Die zahlreichen Farbvarianten der Nachkriegszeit sind ohnehin schon besonders reizvoll und von Sammlern seit jeher stark gesucht. Durch das Überdrucken einer kleinen Teilmenge der Urmarken wurden diese Spezialitäten in der Neuauflage noch er- heblich seltener. Ein besonderes Highlight ist dabei die 15 Pfg. Marke in „schwärzlichsiena“, welche noch dazu nur mit Netzaufdruck vor- kommt. Diese gesuchte Spezialität können Sie sich jetzt in postfrischer Luxus-Qualität mit BPP-Attest, sowie mit Arge-Befund in die Sammlung holen. Und das zum Preis ohne Risiko, so lange der Vorrat reicht. Bizone  Netz 15 Pfg. schwärzlichsiena, postfrisches Qualitätsstück der seltenen Farbe (Mi.Nr. 41 II aa), geprüft, Mi. Wert 250,- € 1480.41.084 109,- jetzt nur 98,50 €

RkJQdWJsaXNoZXIy MzM5ODIw